Bürotechnik Weis e. K.
Schießhausstraße C 184
86633 Neuburg an der Donau
Kontakt Georg Brandstetter
Telefon 08431/3372
Fax 08431/3393
E-Mail info@weis-buerotechnik.de

Öffnungszeiten

Dienstag 08:00 - 12:00
13:30 - 17:00
Mittwoch 08:00 - 12:00
13:30 - 17:00
Donnerstag 08:00 - 12:00
13:30 - 17:00
Freitag 08:00 - 13:00
14:00 - 17:00
Samstag 09:00 - 12:00

AGB

Widerrufs-Belehrung

Sehr geehrter Kunde,

das Wiederrufsrecht gilt nur für Kunden.

An Ihre Bestellung sind Sie nicht mehr gebunden, wenn diese binnen einer Frist von zwei Wochen nach Eingang der ersten Lieferung bei Waren oder binnen einer Frist von zwei Wochen nach Vertragsabschluss bei Dienstleistungen widerrufen wird.
Der Widerruf muss schriftlich oder auf einem anderen dauerhaften Datenträger erfolgen.
Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung an:

Bürotechnik Weis
Schießhausstrasse C 184
86633 Neuburg a.d. Donau
Deutschland

 

Allgemeine Geschäftsbedinungen

Lieferung

1. Eine Verpflichtung zur Erhaltung vereinbarter Lieferfristen wird nur unter der Voraussetzung eines ungestörten Betriebsablaufes übernommen. Insbesondere Fälle von höherer Gewalt bei uns und unseren Lieferanten entbinden uns von der Pflicht zur rechtzeitigen Lieferung.

Wird ein verbindlicher Liefertermin nicht eingehalten so hat der Käufer das Recht, uns eine Nachfrist von mindestens 4 Wochen zu setzen und nach Fristablauf vom Vertrag zurückzutreten.

2. Schadensersatzansprüche aus Lieferverzug sind - soweit gesetzlich zulässig - ausgeschlossen.

3. Werden feste Liefertermine mit uns vereinbart, so gerät der Käufer in Abnahmeverzug, wenn wir ihm die Waren andienen und er- aus welchen Gründen auch immer -  die Ware nicht termingerecht annimmt. Bei Nichtannahme der Ware sind wir nach Setzung einer angemessenen Nachfrist berechtigt, Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu fordern. Als Schadenersatz können wir 30% des Rechnungsbetrages verlangen.

4. Die Berechnung erfolgt zu unseren am Tage des Vertragsabschlusses gültigen Preisen und Bedingungen. Liegt zwischen Vertragsabschluss und Lieferung eine Zeitspanne von mindestens 4 Monaten, so sind die am Tage der Lieferung gültigen Preis und Bedingungen maßgeblich.

5. Zur Teillieferung sind wir berechtigt. Sie werden komplett berechnet und berechtigen den Käufer nicht, die Zahlungen bis zur kompletten Auslieferung des gesamten Auftrages zurückzuzahlen.

Zahlung

1. Unsere Forderungen sind netto Kasse fällig. Anderslautende Bedingungen sind jedem Einzelfall zu vereinbaren.

2. Kommt der Käufer mit Zahlungen in Verzug, so können wir nach Abzug einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung gem. Ziffer I Abs. 3 verlangen.

Einer Nachfristsetzung bedarf es nicht bei Zahlungseinstellung, Vergleichs- oder Konkursantrag. die Verzugszinsen betragen 4 % über dem jeweils geltenden Diskontsatz der Deutschen Bundesbank, mindestens aber 10 %.

Eigentumsvorbehalt

1. Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen von uns gelieferten Waren vor, bis sämtliche - auch spätere - Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit uns erfüllt sind. Rücknahme der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Ware gilt nicht als Rücktritt vom Vertrag.

2. Wiederverkäufer dürfen nur im ordnungsgemäßen Geschäftsgang über die Ware verfügen. Soweit die Waren eingebaut oder verarbeitet werden, erhalten wir Miteigentum an der neu hergestellten Sache, und zwar im Verhältnis des Wertes der gelieferten Ware zum Wert der hergestellten Sache.

3. Von der Pfändung oder jeder anderweitigen  Beeinträchtigung unserer Vorbehalts- bzw. Sicherungsrechte durch Dritte hat uns der Käufer unverzüglich Mitteilung zu machen und diese Rechte sowohl Dritten, als auch uns gegenüber schriftlich zu bestätigen. Eine Verpfändung oder Sicherungsübereignung bzw. -übertragung ist dem Käufer untersagt.

4. Werden uns Umstände bekannt, die die Zahlungsfähigkeit des Käufers fraglich erscheinen lassen, so können wir ohne Fristsetzung die sofortige Herausgabe der Ware verlangen.

Haftung

1. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware unverzüglich nach Erhalt auf Menge und Beschaffenheit zu prüfen. Erkennbare Mängel sind uns spätestens innerhalb 8 Tagen nach Erhalt der Ware versteckte Mängel unverzüglich nach Feststellung spezifiziert schriftlich mitzuteilen.

Bei berechtigter und rechtzeitiger Beanstandung der Ware sind wir nach unserer Wahl zur Instandsetzung oder Ersatzlieferung nach vorheriger Rücksendung der beanstandeten Ware verpflichtet. Erst nach Fehlschlagen der Instandsetzung oder Ersatzlieferung ist der Käufer berechtigt, Minderung oder Wandlung zu verlangen. Weitergehende Ansprüche gegen uns sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde.

2. Gewährleistungsansprüche sind ferner ausgeschlossen, wenn,

   a) von uns gelieferte Ware von anderen als von uns repariert, erneuert oder in sonstiger Weise bearbeitet wurde,

   b) die Fabriknummer oder das Fabrikationszeichen nicht mehr vorhanden oder verändert ist,

   c) natürlicher Verschleiß oder Beschädigungen vorliegen, die auf unsachgemäße Behandlung zurückzuführen sind.

3. Für von uns durchgeführte Erneuerung, Reparaturarbeiten und sonstige nachträgliche Bearbeitungen übernehmen wir Gewährleistung im vorgenannten Sinne, soweit es sich auf die von uns erbrachten Leistungen bezieht.

4. Die Gewährleistung für gebrauchte Ware ist ausgeschlossen. Anderslautende Vereinbarungen gelten nur für den Einzelfall und sind schriftlich zu fixieren.

Sonstiges

1. Unsere Geschäftsbedingungen, die allen Vereinbarungen und Angeboten zugrunde liegen, werden durch Auftragserteilung oder Annahmen der Lieferung anerkannt. Anderslautende Bedingungen sind unwirksam, auch wenn wir Ihnen nicht ausdrücklich widersprechen. Sie gelten nur, wenn sie im Einzelfall schriftlich von uns anerkannt werden.

2. Telefonische oder mündliche Absprachen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung.

3. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für beide Teile ist unser Firmensitz. Es gilt deutsches Recht.

4. Bei Unwirksamkeit einer Bestimmung wird die Gültigkeit der übrigen Vorschriften nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll eine Vereinbarung gelten, die dem wirtschaftlich gewollten Zweck am nächsten kommt.